Meine Arbeitsweise

Zunächst führe ich mit Ihnen ein klärendes Gespräch, in dem wir Ihr Anliegen, Ihre Ziele und Ihre Wünsche ermitteln. 
Auf dieser Basis erfasse ich dann, welche Elemente für die Aufstellung bedeutsam sind und aufgestellt werden müssen.

Im Prozess der Aufstellung schäle ich Sie heraus aus unbewusst übernommenen Verstrickungen. Bis bisher abgelehnte Wesenanteile integriert werden können, Getrenntes und Ausgeschlossenes seinen Raum haben darf und eine wirkungsvollere Ordnung gefunden ist, die alle Beteiligten stärkt.

Meine Ausbildung habe ich bei Bert Hellinger gemacht.
So nötig beinhaltet meine Arbeitsweise die Klärung karmischer Themen und Clearing.

Einzelarbeit

Stellvertretend für die einzelnen Personen und Elemente, die aufgestellt werden, werden Blätter verwendet. Der Klient verteilt diese Blätter zu Beginn intuitiv im Raum.

Ich gehe dann, nacheinander, auf die einzelnen Plätze und gebe den nötigen Bewegungen des Feldes Raum. Gegebenenfalls greife ich ordnend, ausgleichend oder erweiternd ein, bis eine Lösung entsteht, die Versöhnung und Kraft ermöglicht. Und neue Möglichkeiten für Sie und Ihr Leben entstehen, so dass die Liebe wieder fließen kann und Sie frei werden, ganz Sie selbst zu sein.

Wenn Lösung als innerer seelischer Vollzug gelingt, erleben wir dies als Geschenk und fühlen uns im Einklang mit dem großen Ganzen.

Arbeit in der Gruppe

Die Person, für die aufgestellt wird, wählt Stellvertreter für sein Familien- oder Beziehungssystem und stellt diese räumlich in Beziehung zueinander auf.

Die Stellvertreter setzen ihre inneren Wahrnehmungen in Bewegung um. Sie erspüren ohne eigenes Zutun authentisch die Befindlichkeiten der aufgestellten Person oder des Elementes, das sie repräsentieren.

Dieses Phänomen kann man nur unzureichend erklären. Es ist aber jedes Mal verblüffend zu  beobachten. Am ehesten lässt es sich mit dem Modell des morphogenetischen Feldes (Rupert Sheldrake) erklären.

Mithilfe des Therapeuten wird über mehrere Schritte ein für die Seele wirksames, neues und heilendes Lösungsbild anstelle des alten Bildes gesetzt.

Jeder profitiert für sich selber auch bei Aufstellungen anderer, beim Zuschauen oder direkten Mitmachen als Stellvertreter.

Ergänzende Begleitung

Aufstellungen können uns Lebenshilfe und Heilung sein. Manchmal sind zusätzlich integrierende Einzelsitzungen hilfreich. 

Aufstellungen können auch eingebettet sein, in einen längerfristigen Begleitungsweg und können, je nach Problematik, auch für die Integration neuer Sichtweisen und Erfahrungen notwendig oder ergänzend sein.

Die Form, den dieser Prozess annimmt, bestimmt jeder Teilnehmer selbst.