Zuschuss für Reiki von Ihrer Krankenkasse

Auf einer Informationsseite für Krankenkassen, finden sich 95 Krankenkassen, die Präventionskurse  finanzieren. Davon sind immer mehr bereit auch Therapieformen zu finanzieren, die vielleicht noch nicht so bekannt und anerkannt sind.

Bei der Securvita z.B. ist Reiki  als mögliche Therapie auf der Internetseite aufgeführt. Weitere Krankenkassen,die Reikibehandlungen übernehmen, sind die Citty BKK, BKK Pfalz und die Vereinigte BKK.
Bei vielen Berufsgenossenschaften und Unfallkassen wird Reiki als Vorsorgemaßnahme  eingestuft (s. Artikel Gesund Magazin).

Dass die Unfallklinik Berlin so erfolgreich Reiki einsetzt, wird der weiteren Akzeptanz nur förderlich sein.

Bitte informieren Sie sich auch bei Ihrer Krankenkasse, ob und in welchem Umfang bei Ihnen Reiki als Präventionsmaßnahme anerkannt und gefördert wird.

Reiki in Spanien
http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=eboUx6KsVVw

Artikel Gesund Magazin fit & Schön
http://www.onmeda.de/g-fit/reiki-behandlung-1164.html

Artikel Reiki Magazin 2/2012

application/pdf artikel reiki Magazin 212.pdf (3,7 MB)