Yogastile im GANZ ICH im Wedding, Berlin

Jeder Mensch bringt individuelle Möglichkeiten und Bedürfnisse sowie unterschiedliche körperliche und gesundheitliche Voraussetzungen mit sich.
Da jedes Individuum einmalig ist, gibt weder eine Übung noch einen Yoga-Weg, der für alle gleich ist.

Aus diesem Grund biete ich im Ganz Ich ganz bewusst Hatha Yoga verschiedener Traditionen an.

Viniyoga

Der Tradition von T. Krishnamacharya folgend werden die Haltungen individuell und abwechslungsreich auf die Gruppe abgestimmt. Folgenden Prinzipien wird großen Wert beigemessen:

  • Dem sinnvollen und schrittweisen Aufbau von Übungsfolgen
  • Die Wirbelsäule wird betont
  • Schmerz wird als ein Warnsignal respektiert, das uns lehrt, wann uns eine Übung nicht mehr gut tut
  • Der Atem wird nicht nur zur Anpassung der Haltungen und als Feedback eingesetzt. Er wird auch verwendet um Körper und Geist zu integrieren

Der wesentliche Inhalt wird in der Herstellung einer besonderen Verbindung von Körperhaltung, Atembewegung und Achtsamkeit gesehen. Es geht nicht darum, schwierige Positionen zu meistern, sondern innere Ruhe zu erreichen.

Yoga Flow

Hier wird mit langen Bewegungsabläufen gearbeitet, die körperlich wie energetisch individuell auf die Situation der Gruppe abgestimmt werden. Die Haltungen fließen wie der Atem durch den Körper und lassen Kraft, Anmut und Meditation in Bewegung entstehen.

Man lernt, den Körper präzise, ohne überflüssige Spannung zu bewegen und verändert dabei seine Konzentrations-, Haltungs- und Bewegungsmuster.